Sundheimer

weiß-schwarzcolumbia

 

Herkunft

In Sundheim (Baden) und Umgebung entstanden.

Gesamteindruck

Schnellwüchsiges Zwiehuhn mit guter Nutzung in Fleisch und Eiern; guter Ansatz von zartem Fleisch, leicht mästbar.

Rassenmerkmale Hahn

Rumpf: mittellang; voll; breit; tief; gut abgerundet; hinten etwas schmaler werdend; fast waagerecht getragen.

Hals: breit angesetzt; mittellang; mit mäßigem Behang.

Rücken: breit; mittellang; flach.

Schultern: breit; wenig hervortretend; gut gerundet.

Flügel: ziemlich hoch angesetzt; am Bug etwas gewölbt; fest anliegend.

Sattel: zum Schwanz hin nur leicht ansteigend; mit vollem, mittellangem Behang.

Schwanz: knapp mittellang; wenig angehoben und etwas locker getragen; mit nicht zu langen Sicheln.

Brust: breit; vorgewölbt.

Bauch: voll; breit; weit ausladend.

Kopf: mittelgroß; länglich breit.

Gesicht: rot; mit kleinen weißen Federchen besetzt.

Kamm: einfach, klein, 4 bis 6 Zacken; Kammfahne der Nackenlinie folgend, ohne aufzuliegen.

Kehllappen: kurz; rundlich.

Ohrlappen: gestreckt; dünn; anliegend; rot.

Augen: orangerot bis rot.

Schnabel: stark, hellhornfarbig.

Schenkel: knapp mittellang; kräftig; voll befiedert; wenig aber deutlich hervortretend.

Läufe: knapp mittellang; breitgestellt; an der Außenseite schwach befiedert; fleischfarbig.

Zehen: mittellang; gut gespreizt; Außenzehe kurz befiedert..

Gefieder: breit; voll; fest anliegend.

 

Rassenmerkmale Henne

Dem Hahn bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede entsprechend, mit breitem, vollem Sattel und etwas mehr Anstieg als beim Hahn.

Gewichte: Hahn 3-3,5 kg, Henne 2-2,5 kg.

Bruteier-Mindestgewicht: 55 g.

Schalenfarbe der Eier: Hell- bis dunkelbraun, auch punktiert.

Ringgrößen: Hahn 22, Henne 20.

 

Rassegeflügel-Standard für Europa (in Farbe)
Hobby- und Kleintierzüchter
Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG