Deutsche Lachshühner

lachsfarbig

 

silber

 

weiß-schwarzcolumbia

 

Herkunft

Seit 1912 Bezeichnung für die deutsche Zuchtrichtung der französischen Faverolles-Huhnes.

Gesamteindruck

Kräftiges, bewegliches, fünfzehiges Huhn, mit vollem, brreitem, aber nicht plumpem Körper, feinem Knochenbau, mittelhoher Stellung, voller Befiederung, vollem Bart, befiederten Läufen und sehr zutraulichem Wesen

Rassenmerkmale Hahn

Rumpf: breit; tief; lang; in der Seitenansicht ein in die Länge gezogenes, hinten etwas tieferes Viereck bildend, waagerecht getragen.

Hals: mittellang; kräftig; voller Behang.

Rücken: lang; in ganzer Länge breit in den flachen, breiten, vollen Sattelbehang übergehend. 

Schultern: breit.

Flügel: fest anliegend; waagerecht getragen.

Sattel: breit; voll.

Schwanz: verhältnismäßig kurzfedrig; voll mit kurzen Sicheln bedeckt; leicht ansteigend getragen.

Brust: breit; voll; tief; gut gerundet; weit nach vorn reichend.

Bauch: breit; voll.

Kopf: verhältnismäßig klein.

Gesicht: mit Federn besetzt.

Kamm: einfach; aufrecht stehend; klein bis mittelgroß; regelmäßig gezackt.

Kehllappen: zurückgebildet; vom Bart verdeckt.

Ohrlappen: vom Bart verdeckt; Farbe belanglos.

Augen: orangefarbig bis rot.

Schnabel: kurz; kräftig; hell bis hornfarbig.

Schenkel: kurz und kräftig; wenig sichtbar; gut befiedert; jedoch ohne Geierfersen.

Läufe: mittellang; feinknochig; an den Außenseiten befiedert; fleischfarbig.

Zehen: fünf; Außenzehe schwach befiedert; erste und fünfte Zehe voneinander getrennt; erste Zehe höher als die Vorderzehen; etwas nach der Innenseite des Laufes angesetzt, möglichst waagerecht; fünfte Zehe über der erste sitzend, länger als diese, aufwärts gerichtet.

Gefieder: breit; voll.

Rassenmerkmale Henne

Erscheint durch den gut ausgebildeten Bauch und den tiefbrüstigen , waagerechten Rumpf ohne Sattelpolster gedrungener als der Hahn; der Schwanz ist kurz, die Kehllappen sind völlig zurückgebildet. Charakteristisch für die Henne ist eine gut ausgebildete Halskrause.

Gewichte: Hahn 3-4 kg, Henne 2,5-3,25 kg.

Bruteier-Mindestgewicht: 55 g.

Schalenfarbe der Eier: Hellgelb bis braun.

Ringgrößen: Hahn 24, Henne 22.

Quelle
Rassegeflügel-Standard für Europa (in Farbe)
Hobby- und Kleintierzüchter
Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG